Niedersächsisches Gartenfestival, 07.-09. April 2017

Das 1735 gegründete Landgestüt in der Herzogstadt Celle ist Gastgeber für das „Niedersächsische Gartenfestival 2017“. Seine historischen Bauten mit dekorativen Erkern und Türmchen bieten gemeinsam mit dem baumbestandenen Gelände eine passende Kulisse mit Ambiente. Zwischen Bäumen, auf Parkwegen und Rasen platzieren wir unsere weißen Pagoden, liebevoll hergerichtete Verkaufswagen und Blumen und Stauden im Freigelände.

Die Anlage ist bewährt für große Events mit Charakter durch seine Hengstparaden, Winterzauber und Sommerfest. Zentral in der Stadt gelegen ist das Celler Landgestüt gut mit der Buslinie 3 zu erreichen.

Mehr zum Landgestüt unter www.landgestuetcelle.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Informationen

Niedersächsisches Gartenfestival
Landgestüt Celle

Öffnungszeiten:
Fr. + Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr
So.: 11.00 - 18.00 Uhr
Eintrittspreise: 8,- € für Besucher ab 14 Jahre.
6,- € für Rentner und Schwerbehinderte.
Hunde bitte an der Leine führen.

Veranstalter

Das Niedersächsische Gartenfestival ist eine Veranstaltung von:
Jan Siemsglüss
Zur Beeke 6
29699 Bommelsen

E-mail: sisovit@heicon.de